Geführter Spaziergang am Wiener Zentralfriedhof

Wer kennt ihn nicht, den legendären Zentralfriedhof? Besungen in Popsongs, verehrt in Gedichten, verfilmt in Krimi-Serien.

Am Samstag, 6. Juni 2020 konnten ihn die Steirer in Wien jedoch (22auch) von einer anderen Seite kennen lernen. Vereinskollegin Mag. Ulrike Hutsteiner, die im Innenministerium für Kriegsgräberfürsorge verantwortlich ist, führte die Steirer in Wien über den wohl berühmtesten Friedhof Österreichs. Sie führte u.a. zu sowjetischen, deutschen, italienischen, bulgarischen, französischen und natürlich österreichischen Kriegsgräbern, erklärte fachkundig deren geschichtlichen Hintergründeund erzählte von den spezifischen Formen der nationalen Erinnerungs- und Gedenkformen.

Der geführte Spaziergang am Wiener Zentralfriedhof streifte wichtige Ereignisse der österreichischen Geschichte und lies die berühmten Ehrengräber – von Falco bis Hedy Lamarr – natürlich nicht zu kurz kommen.

Großen Dank an Ulrike Hutsteiner für den großartigen Nachmittag!

Zurück